Überblick

BOGY steht für Berufsorientierung am Gymnasium. Damit sind alle Maßnahmen gemeint, mit denen die Schule ab der 10. Klasse bis zum Ende der Schulzeit zur Berufsorientierung der Schüler beiträgt.

Überblick über die Maßnahmen

10. Klasse: Besuch im Berufsinformationszentrum (BIZ) bei der Agentur für Arbeit in Lörrach und Berufserkundungswoche – Erkundung eines Berufsfeldes in einem Betrieb.

Oberstufe: Berufsberatung durch die Agentur für Arbeit an der Schule und weitere Veranstaltungen wie der Besuch von Uni-Tagen.

Ansprechpartner für BOGY am Kant:

  • 10. Klasse: Frau Hennig
  • Oberstufe: Herr Siller

Die Berufserkundung in der 10. Klasse

In der 10. Klasse findet eine Berufserkundungswoche statt. Alle Schüler sollen sich für diese Woche – möglichst selbstständig – einen Betrieb suchen, der sie für eine Woche aufnimmt. In dieser Woche hat man die Möglichkeit, einen Einblick in einen Beruf, (idealerweise ein ganzes Berufsfeld) sowie in die Arbeitsabläufe eines Betriebs zu erhalten.

Informationen zu den einzelnen Punkten

  • Kurz nach den Sommerferien erhalten alle Schüler eine Einladung für ihre Eltern zum Informationsabend im Haus der Volksbildung.
  • Die Eltern füllen die der Einladung beiliegende Zustimmungserklärung bitte aus und geben sie über ihre Kinder an den Politiklehrer zurück.
  • Die Suche eines Betriebs soll möglichst selbstst?ndig durch die Schüler geschehen. Auf jeden Fall vorher telefonisch oder persönlich abklären, ob der Betrieb bereit ist, einen in der BOGY-Woche aufzunehmen.
  • Die Auswahl des Betriebs ist nicht auf die Region beschränkt! Kosten für Fahrt und Unterkunft können aber leider nicht von der Schule erstattet werden.
  • Es sollten Berufe erkundet werden, die dem gymnasialen Bildungsgang entsprechen!
  • Die Wahl einer sozialen Einrichtung ist weniger sinnvoll, da in Klasse 10 ebenfalls das Sozialpraktikum „Compassion“ stattfindet!
  • Bewerbungen bei dem Betrieb erfolgen in der Regel schriftlich mit Bewerbungsschreiben, Lebenslauf und einem Begleitbrief der Schule. Der Betrieb füllt die Zusage aus und sendet sie an die Schule zurück. Die Zusage soll bis zum Beginn der Weihnachtsferien bei der Schule eingegangen sein.
  • Vor der BOGY-Woche sollte mit dem Betrieb ein Erkundungsplan erarbeitet werden, in dem möglichst genau abgestimmt wird, was der Schüler während der Woche machen wird. Je genauer der Betrieb von den Wünschen der Schüler weiß, desto interessanter kann die Woche werden!
  • Erkundungswoche: Bei Krankheit bitte die Schule und den Betrieb telefonisch benachrichtigen.
  • Über Form und Inhalt des BOGY-Berichts gibt der Politiklehrer Auskunft.

Überblick über die BOGY-Partnerbetriebe

Kommende Termine:

Fr. 20.07.,  Mo. 23.07. und Di. 24.07 Projekttage
Di. 24.07 16:00-22:00 Schulfest
Mi. 25.07. letzter Schultag
Mi. 25.07. 7:45 Uhr Schulgottesdienst im Innenhof